Antwort auf: Das Mardervergnügen der letzten Nächte

Start Foren Forum Das Mardervergnügen der letzten Nächte Antwort auf: Das Mardervergnügen der letzten Nächte

#2327
Winfried Schenk
Verwalter

[von Wolfgang Wegmann per Mail]
Hallo Petra,
besten Dank.
Ja VW könnte helfen, dass zeigt sich daran, dass niemals Sicherheitssysteme (Bremschläuche, ABS, Servolenkung oder gar die Reifen selbst) angegriffen werden.
Nur WILL VW dir oder lieber seinen Werkstätten helfen?
Das ist doch hier die Frage.
Bei einem bundesweiten Schaden von *63.000.000 € und bald kommt auch von Dir ein wenig Umsatz dazu.

Nach dem Dieselskandal, kommt hoffentlich bald der Marderskandal (Nachweis des bewussten Einsatzes der AUTO-Industrie von Lockmitteln in Kunststoffen)

*https://www.jagdverband.de/content/bei%C3%9Fattacke-unter-der-motorhaube

mit sonnig geladenem Gruß
Wolfgang Wegmann
eMobil-Cafe