Es gibt auch 2018 noch bezahlbare DC Ladestationen

Und diese sind es nicht unbedingt:
E.ON für die Ladepauschale ein unabhängig von der Ladedauer und der geladenen Energiemenge.

  • Normalladepunkten (AC) pauschal 5,95 Euro je Ladevorgang
  • Schnellladevorgänge (DC) liegt bei 8,95 Euro

Diese schon eher:
Ein neues und durchaus attrakives Angebot zur Nutzung von öffentlichen Ladesäulen wurde von der Maingau Energie GmbH ins Rennen geschickt.
https://www.maingau-energie.de/
mit

  • 2 Cent/Minute für deren Strom- und/oder Gaskunden
  • 5 Cent/Minute für reine Autostrom Nutzer

egal ob an der AC oder DC Ladesäule ist es auch sehr simpel und übersichtlich.
Dazu keine Grundgebühr und ne saubere Abrechnung per Bankeinzug.
Vielleicht kein Schnäppchen für Langsamlader, aber sehr attraktiv für Schnelllader.

Mit rund aktuell 4.800 Ladesäulen sollte auch in Ihrer Nähe eine Ladesäule stehen ;-).
[metaslider id=“1632″]

Und die Kundenerfahrungen scheinen auch nicht schlcht zu sein. Quelle:

Veröffentlicht in Allgemein.

Ein Kommentar

  1. Ja Winfried, es hört sich gut an.

    Der Wermutstropfen, wenn man so will:

    Die Maingau Energie GmbH ist
    unter dem Dach der Süwag & Rhenag zuhause,
    diese sind wiederum unter dem Dach von Innogy
    und somit aktuell unter RWE und bald wohl unter EONs Fittichen.

    Quelle: Seite 33
    https://www.rhenag.de/fileadmin/rhenag/content/60-pdfs/Downloads/Unternehmenspublikationen/rhenag_GB2017.pdf
    Auf der Seite 35 findet man auch die LEW

    Wenn man nun alles über einen Kamm scheren will, unterstützt man also wieder die Saurier der Atomwirtschaft, wenn man differenzierter hinschaut, erkennt man aber auch, das zumindest in deren lokalen Keimzellen der Schuss wohl gehört wurde und nun versucht wird, die Felle vor dem disruptiven wegschwimmen zu bewahren.

    Mag sich jeder sein eigenes Bild machen:
    https://netzfrauen.org/2013/10/06/handvoll-energie-giganten-dominiert-versorgung-europas-mit-strom-und-gas/

    Was ist uns also näher? Jacke oder Hose oder ist sowieso alles Jacke wie Hose?

    Die Zukunft fährt elektrisch!
    Am besten aus der eigenen PV-Anlage!

  2. Hallo,
    das hört sich doch gut an „EinfachStromLaden“. Danke Walter Price für diesen Beitrag.
    Gut dass es immer wieder Leute gibt die das Thema Elektromobilität nach vorne bringen.
    Mit sonnigen Grüßen
    Winfried Schenk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.